Der Waldviertler SPÖ-Winterschlaf ist vorbei!

spöNÖ_winterLandtags-, Nationalrats-, Europa- und Gemeinderatswahlen sind geschlagen, die großen Veränderungen blieben aus und vielerorts ist es noch tief schwarz vor der Morgenröte. Gerade hier bei uns im Waldviertel hat das bürgermeisterfreundliche Wahlrecht das seinige dazu beigetragen, dass kaschiert wird, wie sehr die allgemeine Unzufriedenheit mit der allmächtigen ÖVP wächst und alles auf eine politische Bewegung wartet, die Schluss mit Stillstand, Bevormundung und ÖVP-Meinungsmonopol macht. Ganz Niederösterreich, insbesondere sein Grenzland zu Tschechien braucht einen Ruck, der durch die verängstigten, depressiven Reihen geht!

Kardismus statt Kapitalismus. Zuversicht, Innovation, Kreativität und Offenheit für neue, frische Ideen!

Da und dort formieren sich regionale Bürgerinitiativen und lokal (erfolgreiche) Bürgerlisten, die Alternativen fordern und aufzeigen (siehe Drosendorf, Japons, Sigmundsherberg,…). Genau mit diesen Kräften muss sich die Sozialdemokratie solidarisieren, ja verbünden, wenn sie den direkten Draht zu den Menschen im Waldviertel wieder finden will! Zuletzt hat die SPÖ im Horner Bezirk diese neuen Bewegungen eher skeptisch beäugt, ja sogar bekämpft anstatt neugierig und aufgeschlossen den Dialog zu suchen – das muss ein Ende nehmen, hier und jetzt!

Nur gemeinsam können wir aus dem ÖVP-Einparteiensystem in eine bunte Meinungsvielfalt hineinwachsen. Dazu sind neue parteiinterne Initiativen, aber auch konstruktive Gespräche und Kooperationen zu anderen demokratischen Parteien wie den Grünen und Neos unverzichtbar! Es sollte (bis auf die FPÖ und andere Radikale) keine Tabus geben. Bemühen wir uns ehrlich, Ego-arm und herzoffen, um parteirassistisches Verhalten hinter uns zu lassen und innerhalb der Sozialdemokratie zu neuen Ufern aufzubrechen – dem Gemeinwohl zuliebe!

Daher mein Motto „BUNT STATT SCHWARZ“ für den nächsten Grenzland-Stammtisch am 26. Februar 2015 ab 19 Uhr im Gasthaus Lascha in der Freizeithalle Langau. Ich bin gespannt, wer meiner Einladung folgen wird und tatsächlich tatkräftig an einer echten, positiven Veränderung (auch mit reformwilligen Kräften in der ÖVP!) mitwirken will. Für unser Grenzland, das Waldviertel und darüber hinaus.

spö langau_DANKEkleinHerzlichen Dank bei dieser Gelegenheit auch nochmals für 99 Stimmen für ein soziales+demokratisches Langau bei der Gemeinderatswahl 2015 und freundschaftliche Grüße in die Nachbarschaft,

Mario Lackner, Autor, Zukunftszeichner und Politikberater, geb. 1978 in Steyr ist neu in der SPÖ, setzt sich für eine neue Gemeinwohl-orientierte, herzoffene Politik namens „Kardismus“ ein und ist derzeit auf Tournee mit seinem Programm ERZÄHLESING! Mehr über ihn und seine konkreten Ziele in der folgenden Kurzbiografie.

Aktuelle Publikationen:Conchita Wurst – backstage“ (edition innsalz), „Asta und das Licht der Welt“ (Verlag Berger). Popfenster-Interview / Fernsehauftritt Licht ins Dunkel / Studiogast Es werde Licht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s