Rechtzeitig für Weihnachten: ASTA UND DAS LICHT DER WELT


8c98dddb9585a2f90330
10655276_695814837180997_6252429690468081670_o

ASTA UND DAS LICHT DER WELT – der ersehnte Abschlussband der Asta-Romantrilogie erscheint am 15. Dezember 2014 im Verlag Berger. Buchpräsentation am 21. Dezember 2014, 19 Uhr, Freizeitmuseum Langau.

Während sich unsere Welt durch Erdöl-Sucht und kapitalistisches Finanzsystem gnadenlos der Zerstörung nähert, hat sich Asta einer Lösung zugewendet. Ihrem zeit- und geldlosen Freundeskreis gehört mittlerweile auch eine ehemalige Schulkollegin, Olga, an. Sie berichtet uns von erstaunlichen Ereignissen zwischen 2013 und Astas 40. Geburtstag, weit in der Zukunft. Rückblenden in die ersten beiden Teile der Romantrilogie und fantastische bis hin zu pornografisch-realistische Kurzgeschichten komplettieren Olgas Zusammenfassung Astas Weisheiten.

Mario R. Lackner ist Co-Autor von „Conchita Wurst – backstage“ und setzt sich für Menschenrechte und Umweltschutz ein. Geboren 1978 in Steyr wuchs der Schriftsteller in Enns auf und studierte Internationale Entwicklung in Wien und Rotterdam. Heute lebt er in Langau im Waldviertler Grenzland und ist als Moderator, Karrierecoach und Berater in den Bereichen Politik und Song Contest tätig.

Definitiv ein Buch für Menschen, die nicht mehr an die Versprechungen des Kapitalismus glauben und sich trotz der globalen Katastrophe für ein glückliches Leben inspirieren lassen wollen.

Weitere Informationen via Facebook-Seite ASTA-Trilogie, traumsieberei.at und verlag-berger.at!

PRESSEAUSSENDUNG

Nach der Veröffentlichung des fulminant rezensierten ​Buches „Conchita Wurst – backstage“, das diese Woche jedoch von einer Person aus Tom Neuwirths Umfeld in der Luft zerissen wurde, folgt Mitte Dezember Mario Lackners nächste Veröffentlichung.

TRÜGERISCHES​ VORWEIHNACHTS-IDYLL

Mario R. Lackner präsentiert​ Teil 3 der Asta-Trilogie

Ab 15.12. dürfen wir i​m Buchhandel, am 21.​12. bei der Buchpräsentation um 19 Uhr in Langaus Freizeitmuseum​ auf „Asta und das Licht der Welt“ gespannt sein. So heißt Mario Lackners neues Buch, das gemeinsam mit seiner poetischen Freundin Indigo aus Raabs und den Gewinnerinnen des Asta-Schreibwettbewerbs ​vorgestellt wird. Wo? Im​ ​kleinen Grenzort Langau bei Geras, das schon in Ulrich Seidls „Mit Verlust ist zu rechnen“ als Drehort die heimliche Hauptrolle gespielt hat.

Geladen sind ​u. a. Waldviertel-Fotograf Christian Freitag und Traumsieberei-Gesellschafter Günther König, die den Abschlussband der Romantrilogie durch traumhafte Bilder ergänzen. Durch Teil 3 Astas abenteuerliche Reisen begleitet uns ​dieses Mal ​Astas ehemalige Schulkollegin Olga. Sie berichtet von erstaunlichen Ereignissen zwischen 2013 und Astas 40. Geburtstag, weit in der Zukunft. Denn während sich unsere Welt durch Erdöl-Sucht und kapitalistisches Finanzsystem gnadenlos der Zerstörung nähert, haben sich Roman-Hauptfigur Asta und ihr Freundeskreis einer Lösung zugewendet…

Eintritt freiwillige Spende für Friedensprojekte in Österreich und Algerien, keine Altersbeschränkung, jedoch ​enthält eine der Kurzgeschichten im Buch ​einige wenige pornografische ​Passagen​, die​ zensiert wurden​.

„Asta und das Licht der Welt“ ist ab ​15.12.​2014 überall im Handel erhältlich und kostet EUR 7,90. Weitere Infos auf verlag-berger.at, traumsieberei.at und facebook.com/AstaTrilogie

​Rezensionsexemplare via ​​huebl.elisabeth@berger.at
​Interviewanfragen an mario@traumsieberei.at / 0699 14002612​
Advertisements

Ein Gedanke zu „Rechtzeitig für Weihnachten: ASTA UND DAS LICHT DER WELT

  1. Pingback: Angebots-ABC der Traumsieberei 2015 | GrenzlandDemokratie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s