Kunst für das Waldviertel gegen den Ausverkauf an die Windkraft-Industrie

Foto: Christian Freitag

Foto: Christian Freitag

Geruhsame Landschaften, voller Innovation und Fantasie.

Unverbaute Zukunft – wohin das Auge reicht.
Unendlich große Gegenwart,
Reich an Wald und reich an Leben.

Weit wird das Herz und still das geschäftige $treben.
Und keine Windkraft-Industrieanlagen,
Keine Türme, die rot die Nächte fluten.

Ja, so soll es bleiben,
So kann’s gescheh’n –
Neues wird durch die Träume weh’n.

O Waldviertel,
O Land da oben,
Du bist mein Stern,
Du bist das Leben.

Und geh ich einst von dir,
Da bleibst du da
Und trauerst nicht,
Dem Glück ganz nah.

Via Facebook den Einsatz der Bürgerinitiativen Lebenswertes Sigmundsherberg und Windpark-frei für eine sinnvollere Regionalentwicklung und umweltschonendere Energiewende als 200 Meter hohe Windkraft-Industrieanlagen im Wald unterstützen. Unser Waldviertel schützen. Jetzt.

(Poesie: Mario Lackner von Windpark-frei / Foto: Christian Freitag Fotografie)

Advertisements

Ein Gedanke zu „Kunst für das Waldviertel gegen den Ausverkauf an die Windkraft-Industrie

  1. Pingback: An Bürgermeister und Gemeinderat von Sigmundsherberg | GrenzlandDemokratie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s