Neue Ideen braucht das Waldviertler Grenzland!

Ab dem II. Weltkrieg ging’s bergab und der Trend hält an: das Waldviertel, ohne den Bezirk Krems a. d. Donau, wird weniger. Besser gesagt die Waldviertler*innen (siehe Grafik). Die Natur profitiert streckenweise sogar von diesem Wenigerwerden und einige Tourist*innen und kreative „Zuagroaste“ haben schon erkannt: weniger ist mehr.

Das viele der alteingesessene Bevölkerung das anders sehen, ist verständlich. Man kennt die „besseren Zeiten“, man vergleicht, weiß um den Unterschied zu früher. Die Menschen hier kämpfen mit ganz konkreten finanziellen Sorgen – privat, weil es nicht genügend Arbeitsplätze gibt und kommunal, weil die Gemeindekassen gähnend leer sind.

Kein Wunder, dass man dadurch für Regionalentwicklungsideen aus der Mottenkiste des 20. Jahrhunderts anfällig wird (vgl. Brief an den nö. Landtag) oder glaubt, eine Schnellstraße böte der Region den Anschluss in eine bessere Zukunft. Mir scheint, hier gilt es über gewisse mentale, aber auch geografische Grenzen hinauszuschauen.

Das tun wir jetzt, gemeinsam – Alteingesessene und Zuagroaste, jung und alt, ÖVPler und Andersdenkende – mit einem neuen Grenzland-Stammtisch! Seid z.B. am Sonntag, 21. Dezember um 19 Uhr im Freizeitmuseum Langau wieder mit dabei. Wir gehen neue, gute Wege, jeden letzten Freitag im Monat. Für das Waldviertel und über seine Grenzen hinaus mit unseren tschechischen EU-Partner*innen.

In diesem Sinne servus und ahoj! Weitere Infos via Mag. Mario Lackner

Bild

Quelle: wvblog.at

Advertisements

Ein Gedanke zu „Neue Ideen braucht das Waldviertler Grenzland!

  1. Pingback: Bürgermeister schämt sich für Ausverkauf seiner Gemeinde an die Windkraft-Industrie | GrenzlandDemokratie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s